Römische Münzen zum Anfassen

Auf Anregung von Frau Dr. Mendelssohn, Leiterin des Museums Ingelheim, wurden im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zu den Römertagen 2011 in Kooperation zwischen Ludwig Kranz von „Historia Mommenheim“ und dem Museum Ingelheim 17 römische Münzen ( davon 5 aus dem Bestand des Museums ) „zum Anfassen“ ausgestellt. Sie repräsentierten einen Querschnitt durch die römische Numismatik von ca. 200 v. Chr. bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. Weitere Bilder und Erläuterungen sind in dieser PDF-Datei.