Ferienbetreuung bei der GS Mommenheim 2013

Am 18.07.vor dem Wasserhaus

Historia in der Ferienbetreuung:

Woher kommt eigentlich unser Wasser ?“

Am 18.07.2013 gestaltete ein Team des Geschichtsvereins „Historia Mommenheim e. V.“, bestehend aus Annemarie Lafargue, Brigitte Kranz, Ludwig Kranz, Hans-Peter Meinke, Christa Nawroth, Marianne Robens und Hans Smollich, einen abwechslungsreichen Vormittag, an dem die Kinder lernen (drinnen und draußen), basteln, spielen und ihre Siege feiern durften.

Zuerst gab Ludwig Kranz einen historischen Überblick über die Situation der Gemeinde Mommenheim vor dem Bau des Wasserhauses (1904) und der zentralen Wasserversorgung (1905) an Hand von Texten aus der Grimm´schen Chronik von 1912/13, welche die Kinder erfolgreich „entziffern“ konnten. Danach erklärte Hans Smollich den Wasserkreislauf in der Natur.

Anschließend durften die Kinder den historischen Wasserhochbehälter besichtigen incl. der alten Speicherbecken.

Bei herrlichem Sommerwetter wurden dann nach der Rückkehr im Schulhof Spiele durchgeführt, die mit dem Thema „Wasser“ zu tun hatten: Selbst gebastelte Schiffchen mussten in einem Becken von einem Ende zum anderen „gepustet“ werden, Wasser musste mit einem speziell präparierten Eimer von einem Team aus 7 Kindern in einen leeren Eimer umgefüllt werden und in einem Staffellauf musste möglichst viel Wasser aus einem gefüllten Eimer mit Bechern von Hand zu Hand in einen leeren Eimer geschüttet werden. Dadurch waren jeweils Sieger zu ermitteln, die dann als Belohnung aus einer „Schatzkiste“ das Schönste aussuchen durften.

So wurde für Kinder und Erwachsene auf angenehme Art und Weise verdeutlicht, dass es in Mommenheim keineswegs immer selbstverständlich war, mit fließendem Wasser versorgt zu sein.